Internationaler Tag der Modelleisenbahn am 2. Dezember

Programm am 2., 5. und 6. Dezember 2015


Nachstehende Aktivitäten hatte MEHEV aus diesem Anlass seinen Besuchern an diesen Tagen im Museum für Hamburgische Geschichte auf und rund um Hamburgs größter verkehrshistorischer Modellbahnanlage in Spur 1 (Maßstab1:32) geboten:
  • Unter dem Motto „90 Jahre Dampflok BR 01“ fuhren 4 Reisezüge mit Schnellzugdampfloks der Baureihe 01 in einem Sonderfahrplan zeitgleich in den Bahnhof Hamburg-Harburg ein.
  • Es gab Führungen im Außenbahnhof und durch die Werkstatt. Auf unserer großen Testanlage konnten Besucher selbst einmal am digitalen „Fahrregler“ sitzen.
  • Wir hatten uns entschlossen, unsere bestehenden Sonderschauen zu verlängern:
    • Fotoausstellung zur fast 85-jährigen Vereinsgeschichte.
    • Vitrine mit historischen Fahrzeuge und Zubehör aus den Anfangsjahren der MEHEV-Anlage im Museum für Hamburgische Geschichte.
    • Ausstellung über das 150-jährige Bestehen der Strecke Lübeck - Hamburg mittels Fotos und eine Auswahl an typischen Zügen (Modelle in H0, 1:87)
  • Es gab die Möglichkeit zum Erwerb von historischer Eisenbahn-Literatur und gebrauchten Modellbahnartikeln
  • Für die jüngsten Eisenbahnfreunde stand eine Spielanlage in der Baugröße H0 bereit.
Wir haben uns über die zahlreichen Besucher an den Veranstaltungstagen bei MEHEV gefreut. Nicht nur die große Modelleisenbahnanlage, sondern auch die Exponate und aktuellen Sonderschauen des Museums für Hamburgische Geschichte boten einen erlebnisreichen Tag. Zur Stärkung und Erholung stand auch das Team des Café Fees gerne zur Verfügung. Infos zu Öffnungs- und Vorführzeiten des Museums für Hamburgische Geschichte, der MEHEV-Anlage und Café Fees finden Sie auf der Internetseite des Museums (www.hamburgmuseum.de)
Download einer ausführlicheren Info


150 Jahre Strecke Lübeck-Hamburg
der ehemaligen Lübeck-Büchener-Eisenbahn

Eröffnung am 1. August 2015

Die Lübeck-Büchener-Eisenbahn (LBE) wurde am 27. Februar 1850 gegründet und baute damals die Strecke von Lübeck nach Büchen, Betriebsaufnahme war Oktober 1851. Am 1. August 1865 und somit vor 150 Jahren wurde die Strecke Lübeck-Hamburg eröffnet. Sie endete damals im Lübecker Bahnhof, der auf der Fläche zwischen Norderstraße und Spaldingstraße sowie Nagelsweg und Hammerbrookstraße lag; 1906 wurde die Strecke zum neu gebauten Hauptbahnhof verlängert.
Bekannt ist die LBE durch ihre Fahrzeuge: den neuartigen, zweiteiligen Doppelstockwagen und die stromlinienförmig verkleidete Dampflok der BR 60, die weltweit erstmalig mit einer "Wendezugsteuerung" ausgerüstet war.


Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Streckeneröffnung zeigt MEHEV ab 01. August 2015 in einer Vitrine historische Fotos und typische Züge (im Maßstab 1:87) aus den vergangenen Jahrzehnten. Auf der MEHEV-Anlage können Sie in den täglichen Vorführungen der Anlage den LBE- Zug als Modell auf seiner Fahrt über die inzwischen auch historische Pfeilerbahn von Harburg nach Hamburg verfolgen.



50 Jahre elektrischer Betrieb nach Hamburg

am 6. April 2015

Vor 50 Jahren begann das elektrische Zeitalter mit der Aufnahme des Oberleitungsbetriebs in Hamburg. Beim Modelleisenbahn Hamburg e.V. (MEHEV) im Museum für Hamburgische Geschichte am 5.4.1965 und bei der Deutschen Bundesbahn am 6.4.1965. Daran erinnerte MEHEV mit einer Ausstellung und Fahrten mit historischen Zügen auf der verkehrshistorischen Spur 1 Modelleisenbahnanlage.



Lange Nacht der Museen

am 18. April 2015

Wie jedes Jahr lockte auch 2015 die Lange Nacht der Museen in Hamburg wieder viele Kulturinteressierte an. Über 50 Museen und Ausstellungshäuser boten am 18. April zwischen 18 und 2 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit mehr als 600 Einzelveranstaltungen.
Im Museum für Hamburgische Geschichte wurde die Modelleisenbahn im 2. Stock bis 24:00 Uhr vorgeführt und auch die Werkstatt und das MEHEV Archiv im 3. Stock waren bis Mitternacht für interessierte Besucher geöffnet.



HAFENGEBURTSTAG HAMBURG auf der MEHEV-Anlage

8. bis 10. Mai 2015

1000 Monate Modelleisenbahn Hamburg e.V. (MEHEV)
Eisenbahn und Hafen

Anlässlich der Vereinsgründung von MEHEV vor 1000 Monaten am 10.November 1931 boten wir zum diesjährigen Hafengeburtstag ein besonderes Vorführprogramm unter dem Motto "Eisenbahn und Hafen" an. Auf unserer verkehrshistorischen Spur 1 Modelleisenbahn zeigten wir Ihnen von den Hamburger Hafenbahnanlagen Teile des Bahnhofs Kai rechts und den Umschlagbetrieb am Baakenhafen. Im Verlauf unserer Vorführung sahen Sie Güterzüge, die für den Hafen bestimmt oder die dort gebildet worden sind (Hafenhinterlandverkehr). Außerdem zeigten wir eine Sonderausstellung aus der Vereinsgeschichte mit Bildtafeln und historischen Fahrzeugen.


An allen drei Tagen des Hafengeburtstags brachte ein zusätzlicher Güterzug mit offenen Waggons süße Fracht von 1000 kleinen Schokoladentafeln in den Hamburger Hauptgüterbahnhof zur Entladung durch die großen und kleinen Besucher der fünf Vorführungen.


Das Museum für Hamburgische Geschichte bot am Sonntag um 14:00 Uhr und 16:00 Uhr unter dem Motto "Dampfschiff, Schuppen und Eisenbahn: Hamburgs Entwicklung im Zeichen des Hafens" Führungen für Hamburger wie Gäste der Stadt zur spannenden Entwicklung des Hafens, die Hamburgs Stadtbild seit jeher wesentlich geprägt hat. Und nicht zuletzt Hamburg zu einem zentralen Eisenbahnstandort gemacht hat! Die Führung endete mit einer Vorführung der Modellbahnanlage. Weiter Führungen gab es auch um 13:00 Uhr und 15:00 Uhr.

Sonderprogramm des Museums für Hamburgische Geschichte und MEHEV: